1. "Früh auf" Gemeinschaftsangeln der Erwachsenen
(13. April 2019)

Reimer Bibow (Bild unten) fängt zum Auftakt der Gemeinschaftshegefischen
des Sportangelvereins „Früh auf“ Heide einen 15 Pfund schweren Karpfen
 

Zum Auftakt der Angelsaison trafen sich 32 Petrijünger des Sportangelverein „Früh auf“ Heide an den Vereinsgewässern im Ostroher und Süderholmer Moor und wetteiferten fünf Stunden um eine gute Platzziffer für die Königswertung oder auch nur, um ein paar vergnügliche Stunden am Wasser zu verbringen. Die vergnüglichen Stunden wurden jedoch durch den sehr kalten Wind gestört. Leider zeigten sich die Fische nicht bei allen in bester Beißfreude. Sechs Angler hatten kein Glück und gingen ohne Fang nach Hause, anderen wiederum gingen neben Rotaugen und Brassen noch zwei schöne Schleie und vier Karpfen an den Haken. "Durch den Wetterumschwung mit kalten Nächten und dem kalten Wind, sind die Wassertemperaturen einfach noch zu niedrig, um größere Fangmengen zu erzielen," bilanzierte Sportwart Michael Flor. Die besten Köder hatte an diesem Nachmittag der 80-jährige Reimer Bibow gewählt, der neben einem 15 Pfund schweren Spiegelkarpfen noch acht Pfund an Weißfisch fing. Er gewann somit erstmals ein Gemeinschaftshegefischen vor Kalle Kläden, der u.a. zwei Karpfen überlistete, Michael Flor, der u.a. eine Schleie und einen Karpfen fing, Adrian Erbar, der gleich 12 Pfund an Weißfisch fing, und Andreas Flor. Nach dem Verwiegen gaben die Sportwarte bei einer leckeren Grillwurst bekannt, dass Reimer Bibow das erste von sechs Hegefischen vor gewann. Die Platzierungen des ersten Gemeinschaftshegefischen gehen in die gesamte Jahreswertung um die Königskette mit ein, und wer kein „Petri Heil“ hatte, kann sein Glück schon beim nächsten Termin am Samstag, 11. Mai versuchen.

Fotos vom 
1. Erwachsenen-Königsangeln
hier anklicken!