2. "Früh auf" Erwachsenen- Königsangeln
(15. Mai 2010)

Holger Rodenborg fängt Zander und gewinnt „Früh auf“ Hegefischen
Rainer Erbar zieht größten Fisch an Land

Holger Rodenborg (Bild oben) konnte das zweite „Früh auf“ Hegefischen für sich entscheiden. Rodenborg hatte den richtigen Köder für den Fang eines Zanders gewählt. Kurz vor Ende des Angelns gelang es ihm ein Zander von knapp sechs Pfund an Land zu ziehen, der ihm den Tagessieg und somit wichtige Punkte für die Königswertung einbrachte. 
Nach fünf Stunden des Ausharrens an den Vereinsgewässern im Süderholmer Moor bei kaltem Wind, hatten auch die übrigen 46 Angler insgesamt eine gute Fangbilanz vorzuweisen. Zwar konnten aufgrund der Laichzeit der Weißfische nicht die gewöhnlichen Mengen an Weißfischen gefangen werden, doch die Größe der Fische war dafür um so erstaunlicher. So staunten die Angler nicht schlecht, als Rainer Erbar (Bild unten) einen Brassen von knapp acht Pfund an der Waage präsentierte. 



„Ich kann mich nicht erinnern, dass in den vergangenen Jahren ein so großer Brassen gefangen wurde,“ so Sportwart Wolfgang Köhne. Hinter Rodenborg landeten Rainer Erbar, Gerd Krohn, der eine Schleie von dreieinhalb Pfund fing, Matthias Landsmann und Markus Flor auf den folgenden Plätzen.


Fotos vom 
2. Erwachsenen-Königsangeln
hier anklicken!