Kunstköder- und Naturköderfischen
(2. November 2008)

Stefan Rodenborg fängt großen Barsch
beim
abschließenden "Früh auf" Vereinsangeln

 38 Angler, darunter sieben Jugendliche, des im Ostroher/Süderholmer Moor beheimateten Sportangelvereins "Früh auf" Heide trafen sich an ihren Vereinsgewässern, um beim letzten Gemeinschaftsangeln des Jahres den einen oder anderen Raubfisch an den Haken zu bekommen. Diese zeigten sich jedoch an diesem Morgen recht beißfaul. Bei denen, die es im Ostroher Moor mit Kunstködern versuchten, ging lediglich dem Petrijünger Friedemann Szuba ein Hecht an den Haken. Bei den Anglern, die es im Süderholmer Moor mit totem Köderfisch versuchten, sah es nicht viel besser aus. Dort wurden lediglich zwei Hechte und ein Barsch von den Petrijüngern gefangen.

 

Stefan Rodenborg hatte an der Waage einen stattlichen Barsch mit einem Gewicht von zwei Pfund vorzuweisen (Foto oben). Die Jugendlichen gingen leider gänzlich leer aus.  Nach dem vierstündigen Angeln konnten sich alle Beteiligten vor der Siegerehrung an einer kräftigen Gulaschsuppe erwärmen. Das Ergebnis des zweiten Raubfischangelns: 1. Stefan Rodenborg, 2. Friedemann Szuba und 3. Dirk Poremba.

Fotos vom 
Raubfischangeln und Kunstköderfischen
hier anklicken!