3. "Früh auf" Erwachsenen- Königsangeln
(3. Juni 2007)

Sven Borchers mit bester Ausbeute beim „Früh auf“ Hegefischen

„Schönes Wetter, gute Beteiligung, aber leider wenig Fänge,“ bilanzierten die „Früh auf“ Sportwarte Karl-Heinz Kläden und Wolfgang Köhne. 29 Petrijünger hatten im Süderholmer Moor ihre Angeln ausgeworfen und warteten sechs Stunden lang gespannt auf ihren Fang. Sie versuchten es mit dem Anfüttern durch Köder in kleinen Körben an den Angelhaken, durch tot Köderfische, Würmer oder auch Maden. Doch großen Hunger hatten die Fische offenbar nicht. Neben einigen Brassen und Rotaugen gingen nur zwei Edelfische – ein Hecht und ein Aal – an den Haken. Dabei hatten es die Angler gerade auf diese leckeren Edelfische abgesehen. Am Ende der Veranstaltung gab es aber auch erfolgreiche Sportangler. 

So fing Sven Borchers (Bild oben mi.) siebzehn Pfund Brassen und zog sich damit den ersten Platz an Land. Ingrid Bach landete auf Platz zwei. Dritter wurde Heiko Lubitz. 
Auf die weiteren Plätze folgten Stefan Rodenborg und Peter Hoffmann.


Fotos vom 
3. Erwachsenen-Königsangeln
hier anklicken!