3. "Früh auf" Erwachsenen- Königsangeln
(2. Juni 2013)

Gerd Krohn gewinnt das dritte „Früh auf“ Königsangeln

Fünfeinhalb Stunden gingen 28 Petrijünger des Sportangelvereins "Früh auf" Heide in den vereinseigenen Moorkuhlen im Ostroher Moor ihrem geliebten Hobby nach. Nach spannenden Stunden am Fischwasser trafen sich die Sportfischer zum Abwiegen der Beute. Die Sportwarte Holger Meyn und Michael Flor stellten das Gewicht der Fänger fest. Nur ein Angler blieb ohne Fisch. 

„Petri Heil“ hieß es nach dem Verwiegen der Fische für Gerd Krohn (Bild oben li.). Sein Fang bestand aus Weißfischen, die zusammen acht Pfund an der Waage anzeigten, einer Schleie von zwei Pfund und einem Hecht von über sechs Pfund. Das brachte ihm den Tagessieg. Auf dem zweiten Platz folgte Dirk Poremba (Bild oben mi.), dessen Köder u.a. eine schöne Schleie von über vier Pfund nicht widerstehen konnte. Auf dem dritten Platz folgte Günter Paltian (Bild oben re.), der mit dem Fang eines Spiegelkarpfens von knapp sieben Pfund den größten Fisch des Tages präsentierte. Auf den weiteren Plätzen folgten Dieter Rothbarth und Peter Fuhrmann. Insgesamt freuten sich die Petrijünger über den Fang von 10 Schleie, zwei Karpfen, zwei Hechte und einen Aal. Beim abschließenden gemütlichen Beisammensein sorgte Björn Jacobsen mit leckeren Grillwürstchen für das leibliche Wohl.

Fotos vom 
3. Erwachsenenkönigsangeln
hier anklicken!