4. "Früh auf" Erwachsenen- Königsangeln
(17. August 2014)

Joachim Claußen
gewinnt viertes "Früh auf" Königsangeln

Das Ostroher Moor, das vom Sportangelverein „Früh auf“ Heide betreut wird, war Austragungsort des vierten Königsangeln der Erwachsenen.
Bereits früh am Morgen trafen sich die Petrijünger, wobei das Angeln unter dem Schietwetter litt. Stürmische Winde und heftige Regenschauer begleiteten die eifrigen Angler. Die Stimmung ließen sich die jedoch die wenigsten vermiesen, egal ob mit oder auch ohne Regenschirm geangelt wurde. Auch der Beißlaune der Fische tat das keinen Abbruch. Nach sechs Stunden Angeln konnten die meisten eine zufriedenstellende Fangbilanz an der Waage vorweisen. Lediglich ein Angler hatten kein „Petri Heil. 
Joachim Claußen (Bild mi.) hatte unter 26 Teilnehmern das größte Angelgeschick bewiesen. So war es Tagessieger Claußen vorbehalten einen Karpfen und zwei Schleie zu fangen sowie mit 11 Kilo die größte Menge an Weißfischen an der Waage vorzuweisen. Insgesamt fingen die Petrijünger an Edelfisch einen Aal, acht Karpfen, sieben Schleie, drei Barsche und zwei Hechte. Hinter dem Tagessieger belegten Michael Flor (Bild li.), dem ein fünf Pfund schwerer Hecht an die Angel ging, und Rainer Erbar die folgenden Plätze.

Weitere Fotos vom 
4. Erwachsenen-Königsangeln
hier anklicken!