5. "Früh auf" Erwachsenen- Königsangeln
(21. September 2014)

Joachim Claußen gewinnt mit Edel- und Weißfischfang
fünftes „Früh auf“ Königsangeln

„Fischfang gut, Beteiligung gut;“ so bilanzierte „Früh auf“ Sportwart Michael Flor nach dem fünften Königsangeln.
In dem vom Heider Angelverein „Früh auf“ betreuten Landschaftsgebiet Süderholmer Moor trafen sich in aller Frühe 25 Petrijünger und wetteiferten beim vorletzten Königsangeln über fünf Stunden lang um eine gute Platzziffer für die Königswertung oder auch nur, um ein paar vergnügliche Stunden am Wasser zu verbringen. Die Ausbeute, die die Angler später an der Waage vorweisen konnten, war zufriedenstellend. Neben einer großen Menge Weißfisch konnten an Edelfisch acht Schleie, vier Karpfen, vier Hechte, zwei Aale und fünf Barsche an der Waage bestaunt werden. Das größte Anglergeschick an diesem Morgen bewies Joachim Claußen, der auch schon das vorherige Königsangeln für sich entscheiden konnte. Er überlistete gleich drei Schleie und 12 Kilo Brassen und Rotaugen. Er verwies mit diesem Fangergebnis die Angelkollegen Michael Flor und Kalle Wesch auf die folgenden Plätze. Spannung verspricht das sechste und letzte Königsangeln für die Königswertung. Mehrere Petrijünger dürfen sich noch Hoffnungen auf die begehrte Königskette machen. Zum abschließenden Hegefischen treffen sich die "Früh auf" Angler am 5.Oktober im Ostroher Moor.

Die drei Erstplatzierten freuen sich über ihr gutes Angelergebnis: 
Tagessieger Joachim Claußen (mi.), der Zweitplatzierte Michael Flor (re.) und der Drittplatzierte Kalle Wesch.

Weitere Fotos vom 
5. Erwachsenen-Königsangeln
hier anklicken!