6. "Früh auf" Erwachsenen- Königsangeln
(5. Oktober 2014)

 Holger Meyn gewinnt abschließendes "Früh auf" Königsangeln

Bei schönstem Früh-Herbstwetter trafen sich 23 Petrijünger frühmorgens an den „Früh auf“ Vereinsgewässern im Ostroher Moor und wetteiferten beim abschließenden Königsangeln fünf Stunden lang um eine gute Platzziffer für die Königswertung oder auch nur, um ein paar vergnügliche Stunden am Wasser zu verbringen. 
Holger Meyn bewies das größte Angelgeschick.
Er überlistete mit seinen Ködern gleich drei Karpfen, der schwerste hatte ein Gewicht von sechs Pfund, und eine Schleie. Die Fangbilanz war zufriedenstellend. Gleich sieben Karpfen konnten von den „Früh auf“ Petrijüngern gefangen werden. Erfreulicherweise gingen den Anglern auch noch sechs Schleie und fünf schöne, vom Frühherbst gekennzeichnete Hechte, als beliebte Speisefische an den Haken. Nur zwei Petrijünger blieben an diesem Morgen ohne Fang. Mit einem Fanggewicht von knapp fünf Pfund wurde der schwerste Hecht von Dietmar Unger gefangen. Holger Meyn siegte vor Stefan Rodenborg und Gerd Krohn. Die mit Spannung erwartete Proklamation des Anglerkönigs der insgesamt sechs durchgeführten Königsangeln findet auf dem Anglerfest am Samstag, 8. November statt. Der Kartenvorverkauf für dieses Fest hat bereits begonnen.

 

Die beim abschließenden Königsangeln erfolgreichen „Früh auf“ Angler: 
Sieger Holger Meyn (mi.), 2. Platzierter Stefan Rodenborg (re.) und Gerd Krohn der Drittplatzierte
.

Weitere Fotos vom 
6. Erwachsenen-Königsangeln
hier anklicken!