"Früh auf" Arbeitseinsatz 2. März 2019 

Mitglieder des Angelvereins „Früh auf“ Heide führen Ufersicherungsmaßnahmen im Ostroher Moor durch

Zum jüngsten Arbeitseinsatz trafen sich „Früh auf“ Mitglieder des Sportangelvereins „Früh auf“ Heide. Unter der Anleitung von Gewässerwart Manuel Petrs wurden umfangreiche Ufersicherungsmaßnahmen im Ostroher Moor durchgeführt. Die Mitglieder des Vereins setzen in bemerkenswerter Eigenregie jedes Jahr erhebliche Mittel und Arbeitsstunden für dieses Schutzgebiet ein. Um ein Abbrechen der Uferzonen zu verhindern, mussten auch in diesem Frühjahr wieder Pfähle zur Befestigung der Ufer in den Boden gerammt und Faschinenmaterial verlegt werden. „Das Einbringen von Pfählen und Faschinen ist u.a. notwendig, um ein Verlanden der Moorgewässer zu vermeiden. So können die Wasserflächen als Lebensraum für die Fische und als Nahrungsgrundlage für Fischfresser, wie z.B. Haubentaucher, Trauerseeschwalbe, Eisvogel und viele mehr, erhalten bleiben,“ so Peters.  

„Früh auf“ Vereinsmitglieder trafen sich im Landschaftsschutzgebiet Ostroher Moor, 
um Ufersicherungsnassnahmen vor Beginn der Angelzeit durchzuführen.

Fotos vom 
Arbeitseinsatz
hier anklicken!