Jugend-Jahreshauptversammlung
(7. Dezember 2013) 

Früh auf“ Anglerjugend kürt Marvin Stuckmann zum neuen Anglerkönig
Jugendgruppe sucht neuen Jugendwart

Marvin Stuckmann (Bild unten) heißt der neue Anglerkönig der Jugendgruppe des Angelvereins „Früh auf“ Heide. Auf der Jahreshauptversammlung der Jungangler auf dem Hof der Familie Voß in Borgholz wurde er zum besten Petrijünger gekürt.  
Bei den vier Königsangeln in den Vereinsgewässern im Ostroher und Süderholmer Moor kämpften die Jugendlichen um die Königswürde. 

Letztlich war Marvin Stuckmann bester Angler. Er errang mit der Platzziffer 5 den ersten Platz und bekam dafür von seinem Vorgänger Julian Erbar, der in diesem Jahr zwar mit der gleichen Platzziffer aber jedoch mit den schlechteren Einzelergebnissen, die begehrte Königskette umgehängt. Dennis Pascal Rexin, Vanessa Flor und Lars Brandt erhielten für die Plätze drei bis fünf Erinnerungsplaketten. 
Bei der Prämierung der kapitalsten Fänge erhielt Paul Jessen für eine Schleie von 1.120 Gramm erhielt den Schleipokal, Julian Erbar bekam für einen Brassen mit einem Gewicht von 1.340 Gramm den Brassenpokal und für einen Barsch mit einem Gewicht von 110 Gramm den Barschpokal. Vanessa Flor freute sich über den Aalpokal. Der Friedfischpokal mit einem Fanggewicht von 11.940 Gramm ging ebenso an Anglerkönig Marvin Stuckmann, wie der Pokal für den größten Karpfen mit einem Gewicht von 2.380 Gramm und die Trophäe für den größten Hecht mit einem Gewicht von 1.830 Gramm.  

Jugendwart Rainer Erbar erläuterte in seinem Jahresbericht, dass die Mitgliederzahl um 10 Jungangler gesunken ist. Gegenüber dem Vorjahr gehören der Jugendgruppe derzeit 58 Jugendliche an.
Vorsitzender Friedemann Bach betonte bei seiner Begrüßung, dass dies das Ergebnis der hervorragenden Jugendarbeit im Verein ist. Insbesondere bedankte sich Bach bei der Jugendgruppe für ihr waidgerechtes Verhalten sowie für ihren engagierten Einsatz bei der Hege und Pflege der Vereinsgewässer.  
Zu Beginn der anstehenden Wahl zum ersten Jugendwart, erklärte der bisherige Jugendwart Rainer Erbar, dass er für das Amt des Jugendwartes nicht mehr zur Verfügung steht. Leider stand zur Versammlung kein Angel- und Naturfreund für das Ehrenamt des Jugendwartes zur Verfügung, so dass jetzt händeringend ein neuer erster Jugendwart gesucht wird und dieser dann bis zur Jahreshauptversammlung der Erwachsenen im Februar gefunden wird. Die positive Nachricht für die Anglerjugend ist jedoch, dass die Betreuung der "Früh auf" Anglerjugend durch den stellvertretenden Jugendwart Björn Jacobsen sicher gestellt ist.
Zur ihrem neuen Jugendsprecher wählten die Jugendlichen Finn Göttsche. 
Die Jugendwarte berichteten in ihrem Rückblick über die zahlreichen Aktivitäten der Jungangler. Zu den Aktivitäten zählten die Anglerfreizeit an der Eider, die alljährlich wiederkehrenden Landschaftsreinigungen, die Angelwettbewerbe, insbesondere die Gemeinschaftsangeln zusammen mit den Erwachsenen, Storchennestbau, Forellenseeangeln und die Angelkunde-Abende im Moor. Sportlich erreichten die Jugendlichen gute bis sehr gute Ergebnisse auf Landes- und Kreisebene. 
Zum gemütlichen Abschluss der Jahreshauptversammlung fand anschließend die Weihnachtsfeier statt, bei der der „Früh auf“ Nachwuchs beim Bingo- Spielen schon vor dem Weihnachtsfest mit reichlich wertvollen Ruten, Sitzkiepen und Angelzubehör beschenkt wurde. Die Angelgeräte wurden von Vereinsmitgliedern und vom Angelgeschäft Wahle gesponsert. 


Fotos von 
der Jahreshauptversammlung Jugend
hier anklicken!