"Früh auf" Plattfischangeln am NOK 
(19. November 2016)

Plattfischangeln am Nord-Ostsee-Kanal

Zum letzten Gemeinschaftsangeln in diesem Jahr luden die „Früh auf“ Sportwarte ein. Zum Plattfischangeln trafen sich 11 Petrijünger an der Strecke „Klein Königsförde“ am Nord-Ostsee-Kanal. Ausgerüstet mit Seeringel- und Wattwürmern oder spezielle Plattfischsysteme, beliebt ist auch die Verwendung von so genannten Lockperlen, wurde fünf Stunden lang versucht einen der leckeren Speisefische, wie Flunder und Scholle, aber auch Kliesche zu überlisten. Die Plattfische kommen jetzt im Herbst so langsam richtig in Beißlaune. Die Ausbeute der Petrijünger war dann am frühen Abend auch sehr zufriedenstellend. Insgesamt wurden 29 Plattfische und zwei Wittlinge gefangen. In die Wertung kamen jedoch nur Plattfische. Sieger Timo Grewe freute sich über fünf Plattfische, die zusammen 159 cm maßen und demnächst in die Pfanne wandern. Auf Platz zwei folgte Michael Flor mit ebenfalls fünf Plattfischen, jedoch mit einer Gesamtlänge von 136 cm und Julius Spull wurde mit drei Plattfischen, Gesamtlänge 110 cm Dritter.

 

Vom Plattfisch-Fieber gepackt: Julius Spull (Bild oben) freut sich über eine schöne „Platte“

Fotos vom
Plattfischangeln 2016
hier anklicken