Karl-Heinz Kläden gewinnt "Früh auf" Seniorenangeln
(26. Juli 2008)

Mit bescheidenen Fängen mussten sich die Angelsenioren vom Angelverein „Früh auf“ Heide begnügen.
“Schönes Wetter, sehr gute Beteiligung, aber leider wenig Fänge,“ bilanzierte Sportwart Wolfgang Köhne am Ende der Veranstaltung. Immerhin 24 „Früh auf“ Senioren-Hobbyfischer hatten sich zum Gemeinschaftsangeln an den Karpfenkuhlen im Ostroher Moor getroffen. „Eine so tolle Beteilung hatten wir seit vielen Jahren nicht,“ freute sich Vorsitzender Friedemann Bach. Bei hochsommerlichen  Temperaturen musste nicht nur der Angelschirm von Bach dieses mal als Schattenspender statt gegen den Regen herhalten.
Bei der vereinsinternen Veranstaltung machten 18 Angler während des vierstündigen Ansitzens Beute. „Zwar waren die Fangergebnisse leider nicht so, wie es sich der eine oder andere gewünscht hatte, aber das Seniorenangeln nutzen wir ja auch, um die Gemeinschaft im Verein zu fördern,“ so Bach weiter.
„Petri Heil“ hieß es nach dem Verwiegen der Fische am Ende für den besten Angler „Jungsenior“ Karl-Heinz Kläden. Auf den weiteren Plätzen folgten Holger Rodenborg und Wolfgang Köhne. Ein gemeinsames Grillen zum Abschluss sorgte für das leibliche Wohl der Seniorenangler.

Die strahlenden Sieger des Seniorenangelns: Sieger Karl-Heinz Kläden (mi.), Zweitplatzierter Holger Rodenborg (re.) und Wolfgang Köhne.

Fotos vom 
Seniorenangeln
hier anklicken!