Die Schleie


Lateinisch:

Tinca tinca

Lebensraum:

Grundfisch der meist in Ufernähe von stark bewachsenen, stehenden oder langsam fließenden Gewässern lebt.

Nahrung:

Schnecken, Insektenlarven, Muscheln und Pflanzen.

Größe:

bis 70 cm/bis 6 kg

Beschreibung:

seitlich kaum zusammengedrückter Körper; endständiges Maul, zwei kurze Barteln an der Oberlippe; kleine Schuppen.

Besonderheit:

Milchner mit verdicktem zweitem Bauchflossenstrahl. Sie hält Winterschlaf eingewühlt im Schlamm.

Köder:

Wurm, Kartoffel, Made, Weißbrotkruste, rohe Leber, Muschelfleisch, kleine Boilies.

Hauptfangzeiten:

Mai bis September.

Laichzeit:

Mai bis Juni, an flachen Stellen am Kraut.

Vereinsgewässer-
mindestmaß:


30cm